Die Bank 

In der Region für die Region

Die Volksbank Stuttgart eG setzt sich für den sozialen Zusammenhalt in der Region ein. Nicht nur mit Worten - sondern mit Taten. Etwa 1,3 Millionen Euro betrug das soziale Engagement 2017.
 
Vor Ort etwas bewegen
Dass die Volksbank Stuttgart eG der Region an Rems und Neckar stark verbunden ist, dürfte kein Geheimnis mehr sein. Eine tiefe Verwurzelung, die sich traditionell auch in einem hohen sozialen Engagement widerspiegelt. Denn Vielfalt braucht viele Hände - ehrenamtliche und solche, die finanziell unter die Arme greifen. Der Anspruch der Volksbank Stuttgart eG lautet: gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Für Kinder, Jugendliche und Senioren. Für Kunst und Kultur. Für Breiten- und Spitzensport. Und für vieles mehr.
 
Soziale Projekte verwirklichen
Insgesamt hat die Volksbank Stuttgart eG 2017 etwa 1,3 Millionen Euro in soziale Projekte in der Region investiert. Im Zusammenhang mit dem Reformationsjahr war die Sanierung der Kirchen ein großes Thema. Ebenso die Kinderspielstadt Remsolino in Waiblingen, die zum sechsten Mal stattfand. Und auch beim Bewegungspark der Generationen in Winnenden hat sich die Volksbank Stuttgart eG engagiert. Denn der Bewegungsparcours zeigt auf kleinem Raum, was auch gesellschaftlich möglich ist: ein faires Miteinander über Altersklassen und Herkunft hinweg.
 
Innovative Ideen umsetzen
Unsere Gesellschaft und unsere Region brauchen engagierte Menschen, die mit guten Ideen das Leben vor Ort bereichern und gestalten. Sie optimal zu fördern und dabei möglichst viele Menschen mitzunehmen, ist unser Anspruch. Das VR-SpendenPortal der Volksbank Stuttgart eG ist die ideale Plattform, um Ideen real werden zu lassen.Damit Sie sicher planen können, erhalten Sie von Anfang an einen festgelegten Spendenbeitrag für Ihr Projekt von uns. Und mit den weiteren Spenden, die Sie von Projektförderern über das VR-SpendenPortal sammeln, können Sie z. B. die Vereinskasse entlasten oder Ihr Projekt noch umfangreicher gestalten.

Soziales Engagement 2017

Zahlen und Fakten