Projektübersicht

Was soll an einer 16m langen und 4m breiten Rampe "Mini" sein? Nun, die "Minirampe" ist eine verkleinerte Version der weit bekannten "Halfpipe". Sie ist eine optimale Sportanlage für Skateboard, Inline-Blades, Scooter (Roller), BMX und Dirt-Bike.
Der Dirtpark Leinfelden bietet aktuell diverse Strecken für Radfahrer aller Alters- und Kompetenzklassen an, wir möchten jedoch noch weiteren Sportarten eine Trainingsmöglichkeit bieten.

Kategorie: Breiten- und Spitzensport
Stichworte: Verein, Jugend, Bikepark, Rampe, Skate
Finanzierungs­zeitraum: 30.04.2021 11:22 Uhr - 30.07.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Juli 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, die Mitglieder des Dirtpark Leinfelden wollen diesen Sommer eine Minirampe bauen. Unser Bauvorhaben umfasst zwei kleine "Halfpipes" die mit einer s.g. "Spine" verbunden sind (siehe Bilder).

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Minirampe kann von überaus vielen Sportarten genutzt werden:
Skateboard, Scooter, Inline-Blades, BMX und Dirtbike. Auch hinsichtlich der Altersklassen sind nach oben und unten keine Grenzen gesetzt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit der Unterstützung diesen Projekts bieten Sie Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit ihrem Sport nachzugehen. Die Kreisstadt Leinfelden-Echterdingen verfügt über keine nennenswerten Skateanlagen, dem wollen wir als gemeinnütziger Verein ein Ende setzten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir hoffen durch das Crowdfunding die Materialkosten der Minirampe finanzieren zu können. Dazu gehören massive Kanthölzer für die Tragkonstruktion, Holzplatten für die Radien und den Fahrbelag, Geländer zu Absturzsicherung, Schrauben, Farbe etc.
Eine Überfinanzierung ermöglicht uns die Minirampe mit zusätzlichen Elementen zu erweitern. Auch eine Abdeckplane wäre hilfreich um die "Mini" möglichst lange nutzen zu können. In Zukunft wollen wir die Mini noch mit einer Resi-Landung (weiche Matten unter einer Gummimatte) ausstatten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Kernteam des Projekt besteht aus drei hochmotivierten Jugendlichen in den mitte-20er. Wir werden unterstützt durch den Holzhandel Waidelich in Waldenbuch. Für den tatsächlichen Bau der Minirampe sind alle Mitglieder und Interessenten eingeladen mit anzupacken.