Projektübersicht

Der Gemeinschaftsgarten Degerloch macht sich fit für die neue Kindergeneration. Durch den Bau eines Wasser -Recycling-Spielplatzes 2016/17 hat der Verein viele neue Mitgliedsfamilien mit kleinen Kindern gewonnen. Die aus der Gründungszeit stammende Infrastruktur muss nun dringend erneuert werden: Schattenspender, Kinderspielhaus, Trinkwasserstelle.
Gartenthemen, die Kinder ansprechen, nehmen wir neu in den Fokus.

Kategorie: Kinder und Jugendliche
Stichworte: Gemeinschaft, Garten, Kinder, nachhaltig, Naturerlebnis
Finanzierungs­zeitraum: 02.04.2019 11:47 Uhr - 31.05.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Agenda-Garten wollen wir Großstädter wieder lernen, naturverbunden in Gemeinschaft mit anderen zu leben. Wir wollen Klima und Jahreszeiten bewusst erleben, Luft, Boden und Wasser schonend behandeln und für die Tierwelt Überlebenschancen bereitstellen (Wurzelberg, Wildbienenkasten, Nisthilfen). Ältere und Jüngere suchen den Austausch untereinander und mit Mitgliedern aus anderen Nationen. Kinder sollen im Agenda-Garten ihren Bewegungsmangel ausgleichen und zu kreativem Spiel angeregt werden, aber auch Vertrauen entwickeln zur Zusammenarbeit mit Erwachsenen in der Pflege des Gartens. Kinderbedürfnisse sollen ernst genommen werden.
Gemeinsam mit dem bhz Fasanenhof führen wir inklusive Ferienfreizeiten oder Naturtage (2019 das erste Mal mit Übernachtung) durch.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der Gemeinschaftsgarten wird derzeit von 29 Familien mit zus. 25 Kindern von 0-15 Jahren (+ältere Kinder) genutzt. Hinzu kommt die Nutzung für Jedermann an unseren regelmäßig stattfindenden öffentlichen Tagen, gemeinsame Aktivitäten mit unseren Kooperationpartnern: Familienentlastender Service der Diakonie am bhz Fasanenhof, Familiengruppe des Schwäb. Albvereins, sowie Besuchergruppen aus Schule, Kindergärten oder Jugendhaus. Der Garten nimmt am Degerlocher Pfingstferienprogramm 'Ferien aktiv' teil.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der gemeinnützige Verein freut sich seit ein paar Jahren über wachsende Mitgliedszahlen. Die Jahresbeiträge sind bewußt günstig ausgelegt, denn die Mitgliedschaft soll für jede Familie erschwinglich sein. Leider reichen die Einnahmen nicht für größere Renovierungen und Neuanschaffungen. Diese Projekte werden von Eigeninitiative und Spenden getragen. Mit Ihrer Spende helfen Sie, den Gemeinschaftsgarten als Begegnungsstätte, Versuchsstation für Ökologie und Naturspielplatz für Kinder weiter zu entwickeln. Viele Kinder und Ihre Familien aus Degerloch und anderen Stadtteilen erfreuen sich an den Gartentagen und den Ferienangeboten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden wir in 2019 einen Rückzugs- und Spielort und für Kinder für das Mittagsschläfchen oder eine spontane Übernachtung bauen. Dies werden wir in einer gemeinsamen Ferienaktion durchführen zusammen mit unseren Kooperationspartnern und Gästen.
Außerdem werden wir die Pergola vor der Hütte erneuern und erweitern. Schattenspender und Regenschutz werden dort und an anderen Stellen des Gartens dringend benötigt.

Je nach erreichtem Spendenbetrag wollen wir weitere Kinderthemen vorantreiben: Naschgarten ausbauen, Nistplätze vermehren (Igel, Wildbienen, Fledermäuse), neue Bäume pflanzen für die Zukunft des Gartens und als Schattenspender. Die Neuordnung einer Art Außenküche zum gemeinsamen Kochen und Abspülen steht ebenfalls an.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird getragen vom gemeinnützigen Verein 'Gemeinschaftsgarten der Lokalen Agenda Degerloch e.V.'
c/o Carola Federspiel, 1. Vorsitzende, Schöttlestr. 18, 70597 Stuttgart
www.agenda-garten.de
kontakt@agendagarten.de
Die 30 Mitgliedsfamilien des Gemeinschaftsgartens sowie unsere Kooperationpartner: das bhz Fasanenhof und die Familiengruppe des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Degerloch unterstützen uns bei der Umsetzung unserer Ziele. Viele Tagesgäste, groß und klein, werden sich am Projekt beteiligen, zum Beispiel beim Bau der Schattenspender, den Baumpflanzungen und eines Kinder-Unterschlupes in den Ferien 2019. Zusammen macht es einfach am meisten Spaß!