Projekt einreichen

Wir wollen Sie bei der Projekteinreichung bestmöglich unterstützen.
Sie finden im Folgenden alle relevanten Informationen, die einzelnen Schritte und Phasen des Projektverlaufes. Wir empfehlen Ihnen zudem unsere "Checkliste für Projektinitiatoren" .

Wer darf ein Projekt einreichen?

Mitglieder von gemeinnützigen Vereinen und Institutionen können auf dieser Plattform Projekte einreichen. Aufgrund des regionalen Charakters müssen die angebotenen Projekte in Städten, Stadtteilen und Gemeinden des Geschäftsgebiets der Volksbank Stuttgart eG geplant sein.
Dieser regionale Bezug gilt auch für den Sitz der dahinter stehenden Organisationen.

Voraussetzung ist zudem ein Konto des gemeinnützigen Vereins oder der Institution bei der Volksbank Stuttgart eG, das als Empfängerkonto für die Auszahlung der Projektsumme dient und die Umsetzung im aktuellen Kalenderjahr gewährleistet ist. Zudem muss eine Einverständniserklärung vom Vorstand des jeweiligen Vereins oder der Institution vorliegen, durch welche das geplante Projekt freigegeben wird. Hierzu dient ein Formular, welches Sie sich während der Projekt-Erstellung herunterladen und ausdrucken können.

Wie funktioniert das Einreichen?

Das Einreichen eines Projektes beginnt mit der Anfertigung einer aussagekräftigen und möglichst begeisternden Projektbeschreibung auf diesem Portal. Diese kann bis zum Start der Förderphase weiter optimiert werden. Ihre Projektbeschreibung wird zunächst durch die Volksbank Stuttgart eG geprüft.
 
Ein wesentlicher Bestandteil der Projektbeschreibung ist die Angabe einer realistischen Projektsumme.

Erfüllt Ihr Projekt alle Kriterien und liegt eine Legitimation vor, erfolgt die Freischaltung und die Startphase beginnt.

Detaillierte Checkliste für Projektstarter

Die Checkliste lenkt Sie detailliert durch alle Phasen und Schritte des Projekts, veranschaulicht die nötigen Voraussetzungen und gibt nützliche Tipps und Hinweise.


Hier können Sie die Checkliste als PDF downloaden und ausdrucken.